Taoistisches Qi-Gong:
Emei Shen Zhan Gong

mit Meister ShaoFan Zhu

  • Kursdauer4 Tage
    7 H/Tag
  • KursdatumAb dem 23. März / 07. Sept 2024
  • Kursgebühren230 CHF /Tag
Lernen Sie hochwertige Qi-Gong Übungen, die direkt vom taoistischen Kloster Emei-Shan vermittelt werden.

Qi Gong ist eine alte taoistische Bewegungskunst, die mit einfachen Bewegungen die Gesundheit des Körpers und der Psyche unterstützt. Das taoistische Qi-Gong steigert die Vitalität und verbessert die gesundheitliche Konstitution.


Für wen?


Dieser vier Tageskurs eignet sich besonders für:
  • Qi-Gong praktizierende, die altes Wissen erlernen möchten
  • TCM-Therapeuten, die ihre therapeutischen Fähigkeiten weiterentwickeln möchten oder die sich bemühen, einfache und wirkungsvolle Techniken Patienten mitzugeben
  • Neueinsteiger, die auf der Suche nach tiefgründigem Wissen sind
  • Menschen, die Wert auf einen gesunden Körper und ausgeglichene Gesundheitspflege legen
  • Menschen, die an chronische Krankheiten leiden
  • TCM-Therapeuten, die sich für medizinisches Qi-Gong interessieren

Qi-Gong, TCM, taoismus | TCM Schule Basel

Inhalt


  • E Mei Dehnungs-Qigong, das auf den Grundsätzen der TCM Theorie von Körper, Qi und Geist basiert
  • Harmonisierung und Regulation des Qi
  • Methoden der DaoYin Qigong: Körperbewegungsformen
  • TuNa: Atmungsübungen
  • Kultivierung des Geistes Shen
  • Eigenwahrnehmung und Reflektion über die Wirkung der Qi-Gong Übungen
Das Dehnungsqigong stellt die ersten grundlegenden Schritte zum Eintritt in die Grundschule der E Mei Linji Dan Yi TCM Yangsheng Schule dar.


Dozent


Meister ShaoFan Zhu, TCM Schule Basel

Meister ShaoFan Zhu stammt aus Südchina und lebt seit Mitte der 80er Jahre in der Schweiz. Er beherrscht eine grosse Zahl von nördlichen und südlichen Faust- und Waffenformen des Wushu, ist Experte für traditionelle Wushu-Tierformen und für traditionelles wie modernes Taijiquan, Xinyiquan und Baguazhang.

Nach einer langen und erfolgreichen Laufbahn als Athlet (u.a. Europameister im Jahr 2000 in der Taijifaust und Schwertform), war er als Nationaltrainer des Schweizer Taijiquan-Nationalkaders und ab 2007 für die Talentförderung des Kindernachwuchses des Wushu Nationalkaders verantwortlich. Neben seiner Kampfkunstlaufbahn erweiterte er sein Wissen durch eine Ausbildung in der Traditionellen Chinesischen Medizin TCM an der Universität in Chendu und einer Ausbildung bei der Familie Fei aus Nanjing, welche ihre TCM-Methode von Generation zu Generation weitergibt.

Er ist taoistischer Priester der 15. Generation des Klosters Emei-Shan.



Organisatorisches


  • Ort: 4055 Basel (der genaue Ort wird mit der Anmeldebestätigung angegeben)
  • Kursdaten:
    - Aktuell laufend: Samstag, den 23. März 2024, 18. Mai 2024
    - Nächster Start: Samstag, den 07. Sept. 2024, 25. Jan 2025, 15. März 2025, 03. Mai 2025.
  • Kurszeiten: von 09:00 bis 17:00.
  • Bringt bitte Hausschuhe und lockere Kleidung mit.


Entwicklungsmöglichkeiten


  • Je nach Interesse und Gruppenbildung ist eventuell eine Qi-Gong Diplom-Ausbildung, die von EMR und ASCA anerkannt ist, möglich. Der Grundlagenkurs G1 in Chinesischer Medizin ist dann Teil des Ausbildungsprograms.